Reutlinger General-Anzeiger
bauprojekte
Das Stadtquartier Blue Village ist als Baugemeinschaftskonzept am Markt. Foto: GfB

Bauen

Bauprojekte in Reutlinen

Du suchst eine Wohnung in der Achalmstadt und der Markt ist wie leer gefegt? Dann informier Dich über aktuelle Bauprojekte. Denn hier geht was!

Reutlingens Wohnbau boomt: Mehrere Großbauprojekte versprechen für die kommenden Jahre einen Zuwachs an freien Immobilien. Allein die GWG Reutlingen plant rund 800 Einheiten in verschiedenen Ortsteilen. Ergänzend entwickeln auswärtige Bauträger größere Quartiere zum Beispiel in Betzingen, am Schieferbuckel und in der Oststadt. Hier die wichtigsten Projekte im Überblick.

Schieferbuckel

Auf dem hangseitig zur B 28 gelegenen Baugebiet entsteht derzeit das Blue Village mit rund 350 Wohnungen in mehrgeschossigen Bauriegeln. Das von der GfB Gesellschaft für Betreuung  privater Bauherren verantwortete Projekt bietet Wohnungen im Rahmen von Baugemeinschaften an. 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Balkon, ein Quartierscafé und eine Kita gehören zum Stadtteil-Ensemble, das bis in zwei Jahren fertig gestellt sein soll.
Ansprechpartner für Wohnungssuchende oder Kaufinteressierte: info@gfb-gemeinsam-bauen.de

Unweit des Blue Villages verfolgt die GWG Reutlingen eines ihrer größten Bauvorhaben. Mit rund 380 Wohneinheiten wird das Wohngebiet “Schieferterrassen” in dichter mehrgeschossiger Bebauung geplant. Vorgesehen sind auch hier 1 – bis 4-Zimmer-Wohnungen, die teils für den Verkauf, teils zum Mieten vorgesehen sind.
Ansprechpartner für Wohnungssuchende oder Kaufinteressierte: Die Fachabteilungen der GWG: vermietung@gwg-reutlingen.de und verkauf@gwg-reutlingen.de

Orschelhagen Süd

In gleicher Größenordnung wird das Stadtteilquartier Orschelhagen Süd gebaut. Hier entstehen auch 380 Wohneinheiten in Geschosswohnbauten, angeordnet in Wohnhöfen. Die GWG Reutlingen will 15 Prozent der Wohnungen als preiswerte Eigentumswohnungen verkaufen, zehn Prozent an Bauherrengemeinschaften vergeben und 45 Prozent auf dem freien Markt veräußern.  Derzeit wird der Bebauungsplan erstellt.
Ansprechpartner für Wohnungssuchende oder Kaufinteressierte: vermietung@gwg-reutlingen.de und verkauf@gwg-reutlingen.de

bauprojekte-reutlingen
Auch im Reutlinger Heinzelmann-Areal soll ein urbanes Wohnquartier entstehen. Illustration: White Arkitekter

Egelhaaf Areal

Bis vor drei Jahren war das Gebiet am Ortsrand von Betzingen noch Gewerbeareal, nun soll es mittelfristig zu einem Wohnensemble ausgebaut werden. Die Planungen für das Areal sind noch in einem frühen Stadium. Folgende Eckdaten sind aber schon sicher: Rund 80 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind vorgesehen. Dabei soll auf die historische Industriebebauung Rücksicht genommen werden: Der Fabrikschornstein und ein Teil der alten Shedhalle sollen erhalten bleiben. Hier sollen eventuell Räume für die Vhs Reutlingen und ein kleines Café einziehen. Entwicklerin ist die BPD Immobilienentwicklung GmbH.

Heinzelmann Areal

Noch ganz am Anfang der Planungen steht auch das Bauprojekt in der Reutlinger Oststadt. Ende Januar ist der Investorenwettbewerb entschieden worden. Das Unternehmen GIEAG-Immobilien aus München will eine moderne Wohn-und Geschäftsanlage bauen. Dabei soll genauso wie im Egelhaaf Areal die historische Industriebebauung ins künftige Ambiente mit einfließen. Insgesamt sollen 87 Wohnungen und rund 20 Gewerbeeinheiten werden voraussichtlich entstehen.

Jetzt weiterlesen
Auch interessant
boho-stil

Einrichten

Dein Wohnstil – mix it up!

Individuell und frei von Konventionen – das ist Boho. Der Einrichtungsstil feiert bewusst das scheinbar Unperfekte, ist fröhlich und passt in keine Designschublade.
kfw-beratung

Anzeige

Das A & O ist eine gute Beratung

Das Immobilienbüro Immobilien Dr. Holder bietet Interessenten umfassende Beratungen zu den aktuellen Klimaschutzauflagen.
neues-wohnen

Wohnen

Bei Philemon Bühler

Frage an...Philemon Bühler, Architekturstudent aus Stuttgart: "Wie sieht für Dich das Wohnen der Zukunft aus?"
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2020