Reutlinger General-Anzeiger
Dachaufstockung
Das sogenannte Stuttgarter UFO: innovative Dachflächennutzung. Foto: Dominik Hatt

Bauen

Wohnen auf high Level

Du willst ein eigenes Zuhause in der Stadt? Dann sind neue Ideen gefragt. Eine davon zeigt Dir Florian Danner mit seinem futuristischen Penthouse.

Laut immowelt.de musst Du in Reutlingen für einen Quadratmeter Baufläche zwischen 300 und 750 Euro hinblättern, je nach Lage und Gesamtgröße. In Stuttgart sind 1.000 bis 2.000 Euro für den Quadratmeter nichts Ungewöhnliches. Mit einem normalen Geldbeutel stemmst Du solche Grundstückspreise nicht. Träumst Du trotzdem von Deinem eigenen Zuhause? Dann zeigt Dir Anke spannende Perspektiven in ihrer Serie über originelle Flächennutzung. Lies hier zum Beispiel über das vielversprechende Thema Dachaufstockung!

Ein UFO in Stuttgart

Architekt Florian Danner hat sich die Idee vom Leben auf dem Dach zu eigen gemacht. Und was noch wichtiger ist: super innovativ umgesetzt! Sein Apartment auf einem Stuttgarter Gründerzeithaus zeigt, dass nahezu alles möglich ist, was auf einem alten Dach Platz findet. In klimaschonender Holzbauweise hat er ein modernes Konstrukt geschaffen, welches er einfach auf den Altbau aufgesattelt hat. Das ist zwar schon rund zehn Jahre her, aber sein Penthouse gilt immer noch als Unikat. Weshalb es auch nicht wundert, dass es längst einen Spitznamen trägt: Stuttgarter UFO!

Auch drinnen dem Himmel nah: das luftige Wohnzimmer im “UFO”. Foto: Dominik Hatt

Dachaufstockung per Zufall

Dabei war für das Stuttgarter Haus ursprünglich gar keine Dachaufstockung geplant. Denn eigentlich stand nur einen klassische Dachsanierung an. Die jedoch konnte sich die Eigentümergemeinschaft nicht leisten. Florian und ein Studienkollege hatten die passende Alternative in der Tasche: Dach weg und Penthouse drauf! Damit wurde die Investition für die Eigentümergemeinschaft überschaubar. Und die beiden jungen Bauherren kamen überraschend günstig an städtischen Baugrund.

Hypermodern und klimaschonend

Dank der vergleichsweise leichten Materialien – Stahl, Holz und Polyurethan – konnte er eine sehr individuelle Gebäudeform realisieren: Geschwungene, fließende Wände bauen sich zu einer Art Muschel auf. Innen bietet das SciFi-Haus rund 200 Quadratmeter Wohnfläche. Zwei, jeweils 98 Quadratmeter große, Wohnungen finden hier Platz. Ihre Gestaltung spiegelt den modernen Stil der Architektur wider: So gibt es reichlich Glasflächen für jede Menge Licht. Außerdem wurde auf störende Trennwände verzichtet. Geschwungene Linien, sichtbar gelassene Stahlträger und ein heller Steinboden bieten ein ungemein luftiges Raumgefühl.

Die großen Glasfassaden bieten geradezu luxuriöse Aussichten nach Osten und Norden. Dazu kommt eine weitläufige Terrasse, auf der die Bewohner ihre Sommerabende mit Vogelblick über Stuttgart genießen. Florian lebt auf high level über den Dächern der Neckar-Metropole!

Mehr Projekte dieser Art wären toll!

Einfach mal anders denken, lautet Florians Devise. Was beim Andersdenken herauskommen kann, zeigt sein super modernes Himmelsapartment! Wenn es nach ihm ginge, müssten eigentlich noch viel mehr Aufstockungsprojekte folgen. Danner: „Das Ergebnis sollte auch als Anreiz gesehen werden, brachliegende Dachflächen und -räume zu reaktivieren und dadurch den städtischen Wohnbedarf durch Verdichtung zu decken“. 

1,5 Millionen Wohnungen

Warum nicht nach oben auswandern, wenn es schon unten keinen bezahlbaren Grund gibt? Die Idee, Gebäude einfach aufzustocken, ist nicht neu. Etliche Einfamilienhäuser waren früher mal kleine Bauernhäuser, und viele Garagen haben längst ein Wohngeschoss erhalten. Mit der Methode Dachaufstockung könnten Millionen Quadratmeter Baugrund deutschlandweit aktiviert werden. Unglaublich, aber wahr: Bis zu 1,5 Millionen Wohnungen könnten auf diese Weise entstehen. Diese Zahlen belegt eine Studie der TU Darmstadt zum ungenutzten Flächenpotenzial in deutschen Städten.

Jetzt weiterlesen
Auch interessant

Wohnen

Ran ans Werk!

Zuerst schnitzen, dann gewinnen. Präsentiere Deinen Halloween-Pumpkin auf dankeanke.de und sichere Dir einen von drei tollen Preisen!
Halloween

Wohnen

Halloween: 5 unschlagbare Tipps

Planst Du eine Halloween-Party, bei der Euch Kälteschauer über den Rücken laufen? Dann lass Dich von Ankes Tipps zum Gruseln im Garten inspirieren.
BEG Förderung Energieeffizienz

Finanzieren

Mehr Förderung, weniger Stress

Ab 2021 ersetzt die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Förderprogramme des BAFA und der KfW. Ein benutzerfreundlicher Neustart für ein altbekanntes Projekt.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2021