Reutlinger General-Anzeiger
daemmen
Öko-Materialien punkten beim Thema Dämmwirkung und Verarbeitung. Foto: Thermo Natur

Energie & Umwelt

Ökologisch Dämmen

Klar ist: Ein gut gedämmtes Haus spart Energiekosten. Aber welche Materialien sind effizient, kostensparend und umweltschonend?

Viele Hausbesitzer, die energetisch sanieren wollen, fangen von oben an. Doch eine wirksame Dachdämmung ist nur ein Aspekt von Nachhaltigkeit. Denn was nützt ein warmes Dach, wenn die Materialien nicht umweltfreundlich sind? „Ökologische Dämmstoffe erfüllen heute die gleichen Energiesparanforderungen wie synthetische – und sind in der Gesamtbilanz sehr viel besser zur Umwelt“, erklärt Energieberater Gerd Renz.

Zellulose

Der mit am meisten verwendete Dämmstoff aus geschreddertem Papier erfüllt nahezu alle ökologischen Anforderungen, erklärt Energieberater Gerd Renz. Zellulose ist aus Recyclingmaterial hergestellt, vollkommen unschädlich bei der Verarbeitung und lässt sich schadstofffrei entsorgen. Einzige Einschränkung: Um Brand- und Insektenschutz vorzubeugen, sind Zellulose-Dämmstoffe oft mit Bohrsalz behandelt. Der Grad der Umweltbelastung sei etwa vergleichbar mit der Druckerschwärze auf Zeitungspapier, so die Einschätzung von Renz.

Holzfaser

Holzfasern punkten aus ökologischer Sicht mit ihrer CO²-Neutralität.
Als Bauprodukt haben sie sogar Kohlenstoff senkende Funktion. Lose Holzfasern werden genau wie Zellulose in eine Dämmkammer unter den Ziegeln eingeblasen und bilden dort eine dichte, hohlraumfreie und schützende Schicht. Alternativ kann man flexible Holzfasermatten in den Dachstuhl einbringen oder feste Platten als Unterdeckplatten aufbringen.

Hanf, Schafwolle, Kokosfaser

Alle drei Materialien sind grundsätzlich ökologisch sinnvoll. Jedoch werden sie in Deutschland nicht in großen Mengen hergestellt und können entsprechend hochpreisig sein. „Kokosfasermatten haben darüber hinaus den Nachteil, dass sie nicht regional erhältlich sind. Das mindert ihre Nachhaltigkeit“, so Renz.

Mineralwolle

Eigentlich ist Mineralwolle ja auch ein Naturprodukt und dazu noch relativ kostengünstig. Hergestellt wird sie aus versponnenem oder gepresstem Glas oder Stein. Sie bietet einen besseren Wärmedämmwert als Holzfaser und ist praktisch unbrennbar. Was spricht dagegen?
Mineralwolle besteht in der Regel aus feinen Fasern. Diese haben bei Kontakt gesundheitsschädliche Eigenschaften wie Juckreiz und Hautreizungen. Bei älteren Gebäuden besteht außerdem die Gefahr, dass die in ihnen verbaute Mineralwolle lungenschädlich ist. Denn vor 1995 wurde das Material noch mit lungengängigen Fasern hergestellt. Das heißt: Besonders bei der Verarbeitung und Entsorgung ist große Vorsicht geboten. Ein sehr wichtiger Punkt ist auch, dass Mineralwolle nicht verrottet. Sie wird genauso wie das vollsynthetische PU zu Sondermüll.

Was kannst Du noch beachten?

Jedes Dach hat seine eigenen Regeln. Wenn Du einen Altbau sanierst, brauchst Du vielleicht andere Materialien als bei einem Neubau. Ein Beispiel: Zellulose braucht einen Hohlraum, in den sie eingeblasen werden kann. Beim Neubau baut man den einfach gleich mit ein. Bei einem älteren Gebäude muss man eine Dämmtasche einfügen oder einen Unterbau konstruieren. Am besten lässt Du Dich vom Zimmermann oder Dachdecker beraten. Hier bekommst Du fundierte Infos über nachhaltiges Dämmen und Deine Möglichkeiten.

Jetzt weiterlesen
Auch interessant
Tiny House

Bauen

Tiny Houses – Lebensstil ohne Limits

Skaten, Ski & Surfen: Fabian mag Sport, der Geschwindigkeit, Präzision und Courage verlangt. Auch beruflich wagt er etwas: Im Januar hat er sein Tiny House Unternehmen gegründet.
Erbpacht

Bauen

Hausbau ohne Grundstück

Bauen mit wenig Eigenkapital und ohne eigenes Grundstück – geht das? Eine Alternative zur kostspieligen Investition sind Erbpachtverträge.
Fertighaus

Bauen

Fertighaus – Check

Ein Fertighaus gilt als schnellste Art, den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Das solltest Du bei Deinem Vorhaben beachten, um gut vorbereitet zu sein.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2020