Reutlinger General-Anzeiger
Gartenbleuchtung
Lichterketten für draußen müssen speziellen Sicherheitsanforderungen genügen. Foto: Guylucius / pixabay.com

Energie & Umwelt

Damit bringst Du Licht ins Dunkel!

Schon nachmittags Dämmerlicht und frostige Temperaturen: Macht Dir das zu schaffen? Dann sorg am besten selbst für Licht! Anke verrät Dir, wie.

Einmaleins für Lichterfans

Einige grundsätzliche Überlegungen in Sachen Leuchtdeko für draußen sind ratsam. Vor allem dann, wenn Du den ganzen Winter Spaß an schönen Leuchteffekten rund ums Haus haben möchtest.

Smart Tipp 1#: Stromversorgung – Safety first

Das Allerwichtigste ist natürlich, dass Du ein Produkt verwendest, das ausdrücklich für den Außenbereich geeignet ist. Die korrekte Schutzklasse für Außenleuchten hat die Normierung IP44, was auf der Verpackung stehen sollte. Zudem sollte die Lichterkette das CE-Zeichen sowie das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit aufweisen. Viele Deko-Fans bevorzugen Netzkabel, weil sie dann um das Aufladen von Akkus herumkommen. Kabel mit Steckverbindungen für den Außenbereich bekommst Du ohne Probleme im Baumarkt (online). Einfach nach wasserfesten Steckverbindungen schauen, die mit Überwurfmuttern aus flexiblem Material, zum Beispiel PVC, und Dichtungsringen ausgestattet sind. Zusätzlich gibt es auch spezielle Sicherheitsboxen, in die Du Deine Steckverbindung einlegen kannst. Wenn Du Solarenergie statt Netz- und Akkustrom bevorzugst, bist Du nicht nur auf der sicheren, sondern auch auf der kostengünstigen Seite. Zudem kannst Du eine Solarlichterkette fast überall anbringen. Nachteil: Solarlichter leuchten leider nicht so hell und strahlend wie konventionelle Leuchten.

Gartenbeleuchtung
Beim Anbringen von Lichterketten ist Sorgfalt gefragt. Das Kabel sollte nicht beschädigt werden. Foto: Ronstik / stock.adobe.com

Smart Tipp 2#: Anbringung von Lichterketten

Beim Anbringen Deiner Lichterkette solltest Du vermeiden, das Kabel zu beschädigen. Was gar nicht so schwer ist, zumal Du im Baumarkt super praktische Kabelhalter, findest, die Du per Nagel befestigst. Sie haben den Vorteil, dass sie das Kabel getrennt vom Nagel entlangführen. Heißt: Du vermeidest, beim Einhämmern die Lichterkette zu beschädigen. Beachten solltest Du allerdings, dass bei dieser Methode kleine, auch später sichtbare, Löcher entstehen. Wenn Du das vermeiden möchtest, könnten Kabelbinder eine gute Alternative für Dich sein. Sie sind schnell und einfach anzubringen und eignen sich besonders gut für Lichtobjekte und –ketten an Bäumen und Geländern. An Pflanzen solltest Du sie nicht zu stark anziehen, damit die Äste nicht aufgescheuert werden.

Smart Tipp 3#: Mit Zeitschaltuhr easy steuern

Generell sind Zeitschaltuhren überall dort praktisch, wo die Beleuchtung zu festen Zeiten ein- und ausgeschaltet werden soll. Sie bewähren sich im Hof, im Carport, auf Gehwegen und natürlich auch bei Deiner festlichen Gartenbeleuchtung. Sie haben den Vorteil, dass Du die Betriebsdauer Deiner Lichter festlegen und damit Stromkosten sparen kannst. Es gibt eine große Bandbreite von Timern, die, je nach Ausstattung, manuell oder digital eingestellt werden. Viele Nutzer bevorzugen digitale Zeitschaltuhren, weil sie sich im Vergleich zu den einfacheren Modellen sehr präzise einstellen lassen. Außerdem kannst Du sie in Deine häuslichen Smart-Apps integrieren. 

Gartenbeleuchtung
Zeitschaltuhren hefen beim Stromsparen. Manuell oder digital einstellbar, regeln sie die Betriebszeiten von Innen- wie Außenbeleuchtung. Foto: PhotoSG / stock.adobe.com

Smart Tipp 4#: Lämpchen-Motiv wählen

Und nun zum angenehmen Teil: Das Aussuchen Deiner Lieblingsbeleuchtung. Welches Leuchtmittel sich für Deine Ideen eignet, hängt auch ein bisschen von dem Objekt ab, das du schmücken möchtest. Denn es macht einen Unterschied, ob Du das Geländer eines kleinen Balkons oder die alte Tanne im Vorgarten dekorierst. Für beide kannst Du zwar grundsätzlich Lichterketten verwenden. Jedoch hast Du bei geradlinigen Trägerelementen mehr Auswahl an Motiven. Eine Gartenmauer oder ein Balkongeländer lassen sich einfacher mit einer Eiszapfenkette, die gerade jetzt schick aussieht,  versehen als ein Nadelbaum. Ist auch besser so, denn die Leuchtelemente kommen besser zur Geltung, wenn sie im Freien hängen. Für den Baum eignen sich dagegen sehr gut warmweiße oder kaltweiße Lichterketten mit einfachen Lämpchen.

Smart Tipp 5#: Länge schätzen oder messen

Zusätzlich gilt es, auf die Länge der Kette zu achten. Welche Maße Du ganz genau brauchst, hängt von den speziellen Gegebenheiten bei Dir zuhause ab. Grob gerechnet, sollte Deine Kette um ein Drittel länger sein als das Objekt, das Du dekorieren möchtest. Bei einem zwei Meter großen Baum wäre beispielsweise eine Kettenlänge von drei Metern sinnvoll, da Du sie mehrfach um den Baum legen wirst. Alternativ kannst Du auch zwei kürzere Leuchtketten nehmen. Wichtig: Achte auch darauf, dass Du ein grünes Kabel wählst, damit es später in den Ästen nicht auffällt. Möchtest Du dagegen Deine Haustür dekorieren, liegt der Fall ein bisschen anders. Hier reicht es, wenn Du die Außenmaße des Türrahmens plus rund 80 Zentimeterkabellänge nimmst, damit die Kette nicht zu arg gespannt wird.

Lichterkette
Alternative zur Lichterkette: das Lichternetz, das man ohne zu wickeln anbringen kann. Foto: conrad.de

Smart Tipp 6#: Ohne Wickeln geht’s auch

Möchtest Du nicht gerne wickeln, bieten sich alternativ auch Lichternetze an. Diese legst Du über Deinen Baum oder Busch und fädelst dann vorsichtig Zweige durch die Netzöffnungen, so dass die Kabel von Blättern oder Nadeln verdeckt werden. Besonders effektvoll sehen sie über rund geschnittenen Buchsbäumen aus und machen sich auch lange nach Weihnachten noch gut als geschmackvolle Außendeko.

Möchtest Du reizvolle Gartenbeleuchtungen aus der Region Reutlingen sehen sowie einen Erfahrungsbericht lesen? Dann lies auch “Lass es funkeln! und “Verflixte Tücke! Kein Licht an der Hütte”

Jetzt weiterlesen
Auch interessant
Herbstlaub Garten

Garten

Wohin mit dem Herbstlaub?

Dort, wo es hinfällt, sollte Herbstlaub nicht immer bleiben: Während es Beeten und Hecken natürlichen Frostschutz bietet, kann es auf dem Rasen große Schäden anrichten.

Wohnen

Ran ans Werk!

Zuerst schnitzen, dann gewinnen. Präsentiere Deinen Halloween-Pumpkin auf dankeanke.de und sichere Dir einen von drei tollen Preisen!
Halloween

Wohnen

Halloween: 5 unschlagbare Tipps

Planst Du eine Halloween-Party, bei der Euch Kälteschauer über den Rücken laufen? Dann lass Dich von Ankes Tipps zum Gruseln im Garten inspirieren.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2021