Reutlinger General-Anzeiger
Klimaschutzagentur
Fundierte Infos von neutraler Seite zum Energiesparen und energetisch Sanieren. Foto: KlimaschutzAgentur

Anzeige

Entlarve Deine Energiefresser!

Die KlimaschutzAgentur Reutlingen berät Dich darüber, wie Du clever Ressourcen sparst und Deinen Geldbeutel entlastest.

Klimaschutz – wer macht mit? Häuslesbauer und –renovierer auf jeden Fall! Denn wer ein neues Zuhause plant oder seine bestehende Immobilie modernisieren möchte, setzt sich intensiv mit dem Thema auseinander. Hintergrund sind im Wesentlichen drei Gesetze: die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg (EWärmeG) und das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG).  Wie Du die Gesetze und Förderprogramme für Dein Vorhaben nutzen kannst, erfährst Du hier.

Was hat das alles mit mir zu tun?

Das Thema betrifft Dich besonders, wenn Du selbst bauen willst. Dann tust Du gut daran, Dich mit der EnEV und dem EEWärmeG auseinanderzusetzen. Wenn du die Modernisierung eines bestehenden Gebäudes anstrebst, greifen das EWärmeG BW und die EnEV. Aber auch, wenn Du eine Wohnung zur Miete suchst, solltest Du ein Augenmerk auf die Energiewerte Deines neuen Zuhauses legen. Weil Dein künftiger Vermieter verpflichtet ist, Dir einen Energieausweis vorzulegen, kannst Du das auch! Der Energieausweis zeigt Dir unter anderem die Energieeffizienz des Gebäudes auf. Bei allem, was mit Bauen, Sanieren und Wohnen zu tun hat: Irgendein Gesetz greift immer! Deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig von einem Energieberater beraten zu lassen. Vor allem die aktuellen Gesetze und Förderprogramme für mehr Klimaschutz sollten dabei im Vordergrund stehen.

Woher weiß ich, was ich beachten muss?

„Wenn ich mich nicht auskenne, kann guter Rat teuer sein“. Die Sorge ist verständlich, da Du vielleicht Kosten fürchtest, die Du nicht einschätzen kannst. Mein Tipp: Am besten Infos von neutraler Seite einholen.
Hier kommt die KlimaschutzAgentur Reutlingen ins Spiel. Sie ist eine gemeinnützige Beratungsstelle, die neutral und unabhängig zu allen Fragen rund ums Energiesparen, energetische Sanieren und Bauen berät. Außerdem kannst Du hier Fragen zum Energieausweis loswerden.

Klimaschutzagentur
Moderne Heiztechnik trägt entscheidend dazu bei, dass der CO2-Ausstoß verringert wird. Foto: KlimaschutzAgentur

Welche Themen sind besonders wichtig?

Konkret bieten die Fachleute der Agentur Beratungen zu den Schwerpunkten Heizen, Dämmen, Wasser- und Stromverbrauch, Energieeinsparung und Erneuerbare Energien an.

Jana Köstler aus dem Team der KlimaschutzAgentur kennt die drängendsten Fragen von Hausbauern, Modernisierern und Mietern. „Viele Leute machen sich Gedanken über ihre veralteten Ölheizungen. Die macht’s nicht mehr lange“, hören wir oft, so die Energieberaterin. Meist drehen sich die Sorgen um das EWärmeG. „Welche Erfüllungsoptionen muss ich beachten? Und welche Standards muss ich einhalten, wenn meine Heizungsanlage getauscht wird?“. Eine neue Heizung ist eine große Investition. Da wolle man lieber gleich alles richtig machen, weiß sie von den Ratsuchenden. Dafür biete man in Kooperation mit dem Beraternetzwerk der Verbraucherzentrale individuelle Fachberatungen vor Ort. „Hier lassen sich die meisten Fragen zum Sanierungsbedarf und zu den Möglichkeiten und Wünschen der Klienten klären“.

Infos über Fördergelder von der KlimaschutzAgentur

„Andere Klienten fassen einen Fenstertausch ins Auge, um ihre Energiewerte zu verbessern“, so Köstler. Auch hier empfiehlt sie einen persönlichen Check vor Ort, bei dem man praktische Vorschläge für sein Vorhaben bekomme sowie hilfreiche Infos zum Thema Finanzierung. Denn für energetische Sanierungsmaßnahmen gibt es attraktive Förderangebote vom Staat. Klassische Beispiele sind KfW-Effizienzhaus-Kredite oder die Förderprogramme des BAFA.

Anke’s Experten

Ihr Partner für Energie & Umwelt


Wer mehr weiß, findet bessere Lösungen.

Du kannst für nahezu jedes Energiethema einen individuellen Energie-Check vereinbaren: egal ob es sich um einen Basis-Check, Heizkosten-Check, Solarthermie-Check oder Thermografie-Check handelt. Letzterer gibt Auskunft über die Wärmeverluste Deines Hauses. Damit hast Du einen entscheidenden Vorteil: Du bekommst fundierte Informationen von neutraler Seite zu Deinem persönlichen Bedarf und Deinen Möglichkeiten.
Vor dem Check kannst Du eine gebührenfreie Erstberatung in Anspruch nehmen. Wenn Du später den Termin vor Ort wünschst, fällt für Dich nur ein geringer Eigenanteil an, da die Beratungsleistungen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert werden.

In wenigen Klicks zum Aha-Erlebnis

Auf der Website www.klimaschutzagentur-reutlingen.de kannst Du Dich über das komplette Infoangebot schlau machen und herausfinden, welche Beratung am besten zu Dir passt. Über das neue Tool „Checkberater“ findest Du in wenigen Klicks den richtigen Energie-Check für Dich und kannst gleich einen Termin vereinbaren.
Alternativ gibt es die Erstberatungsangebote in den Räumen der KlimaschutzAgentur (dienstags), im Rathaus Reutlingen (donnerstags) und in den Gemeindeverwaltungen im Landkreis Reutlingen (monatlich). Für die Erstberatung ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Tel.: 07121/1432571.   

INFO

Drei Gesetze – dreimal Potenzial für meinen persönlichen Beitrag: Die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg (EWärmeG) und das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG) verhelfen dem Klimaschutz zum Erfolg. Die EnEV regelt, wie die Energetischen Standards eines Gebäudes beziehungsweise einer einzelnen Maßnahme aussehen müssen, in bestehenden Gebäuden sowie im Neubau. Das EWärmeG regelt in Baden-Württemberg die Nutzung Erneuerbarer Energien im Falle eines Heizungsaustausches bei bestehenden Gebäuden. Im Unterschied dazu bezieht sich das EEWärmeG hauptsächlich auf die Einbindung Erneuerbarer Energien im Neubau.

Auch interessant

Wohnen

Schwielen an den Händen – und super froh!

Niclas Schmied hatte sich den Einzug in sein Tiny House anders vorgestellt. Bevor er drin wohnen konnte, musste er das Minihaus komplett auseinandernehmen.
Mücke

Garten

So machst Du den Mücken Beine!

Was hilft gegen Mücken und Wespen im Garten? Alles, was sie nicht gern riechen! Mit wenigen Tricks sicherst Du Dir Deinen ruhigen Grillabend.
Lagom

Wohnen

Lagom – runterkommen auf Schwedisch

Kennst Du "Hygge"? Dann ist "Lagom" jetzt genau das Richtige für Dich. Der schwedische Lifestyle-Trend setzt auf Entspannung, Gemütlichkeit und innere Balance.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2020