Reutlinger General-Anzeiger
Dr. Klein
Mit professioneller Begleitung zum Eigenheim. Gerhard Fink von Dr. Klein Finanzierungen informiert über maßgeschneiderte Kredite und Fördermöglichkeiten. Foto: D. Klein Finanzierungen

Anzeige

Neue KfW-Förderungen in Sicht

Wie finde ich einen günstigen Kredit, wie eine staatliche Förderung? Experte Gerhard Fink bietet ein umfassendes Service-Portfolio zur Immobilienfinanzierung.

Aus Kapital das Beste machen

„Ob Sie eine Immobilie bauen oder gebraucht erwerben, eine Anschluss-Finanzierung benötigen oder energieeffizient modernisieren wollen: Ich finde die beste Lösung für Sie!“ Dieses Statement von Gerhard Fink, Berater des Finanzdienstleisters Dr. Klein, steht für ein umfassendes Service-Portfolio.  Als bankneutraler Berater setzt sich der Experte für alle Belange von Menschen ein, die ein Bau-, Kauf- oder Sanierungsprojekt ins Auge fassen.  „Mein Service ermöglicht es, aus Ihren Ersparnissen und geliehenem Kapital tatsächlich das Beste zu machen und Ihren Traum von der eigenen Immobilie zu erfüllen“, unterstreicht Gerhard Fink.

Finanzierung mit Minuszins

Als unabhängiger Fachmann übernimmt er den Vergleich der verschiedenen Bankangebote und zeigt diverse Möglichkeiten zur Baufinanzierung auf. Wie beispielsweise die Förderdarlehen der KfW oder der L-Bank Baden-Württemberg. Fink: „Unter Einbeziehung öffentlicher Förderungen ist sogar ein Minuszins für Ihre Finanzierung möglich!“

Anke’s Experten

Ihr Experte für die Beratung rund um Ihren Immobilienkredit


Nach neutraler und diskreter Analyse der finanziellen Möglichkeiten des Kunden und der Definition von persönlichen Zielen folgt eine umfassende Beratung, die auch die individuelle Lebenssituation miteinbezieht. Auch regionale Fördermöglichkeiten hat Gerhard Fink im Blick und prüft, ob seine Kunden davon profitieren können. Zum Beispiel wissen nur wenige, dass das Wohnraum-Programm des Landes Baden-Württemberg unter bestimmten Voraussetzungen den Darlehenszinz von 0,00% auf 15 Jahre garantiert.

Bald neue KfW-Programme

Selbstverständlich erfolgen auch Beratungen zu den neuen KfW-Programmen. Diese bieten lukrative Möglichkeiten für energieeffiziente Sanierungs- und Wohnbauprojekte. Im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 stehen neue Förderangebote in den Startlöchern und kommen Bauherren zu Gute, die klimaneutralen Wohnraum planen. Wer, auf welche Weise und unter welchen Bedingungen das jeweilige Förderprogramm nutzen kann, erklärt Experte Gerhard Fink und begleitet den Prozess bis zum erfolgreichen Abschluss.

Auch interessant
Provision

Finanzieren

Wer bezahlt den Immobilienmakler?

Das neue Recht auf Gleichverteilung der Maklerkosten erlaubt Dir einen kritischen Blick auf die Rechnung. Denn: Der Käufer muss einen Teil der Provision zahlen!
Immoblienpreise

Bauen

Um die (Haus)-Ecke gedacht

Preissteigerungen von über 40 Prozent in zehn Jahren machen keine Freude. Jedoch gibt es versteckte Möglichkeiten, die den Weg zur Immobilie ebnen.

Finanzieren

Sanieren & Steuern sparen

Bis 2029 kannst Du beim Modernisieren Deiner vier Wände kräftig vom Staat profitieren. Das Steuersparprogramm zielt auf mehr Energieeffizienz ab.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2021