Reutlinger General-Anzeiger
Hochbeet
Multifunktionales Hochbeet: Im Schrankteil kannst Du Dein Gartenwerkzeug verstauen. Foto: Bosch HG / DIY Academy

Garten

DIY: Hochbeet mit Stauraum

Endlich genügend Platz für Dünger, Gartenschere & Co. Mit diesem DIY-Projekt schaffst Du praktischen Stauraum unter Deiner Pflanzzone. Perfekt für Balkon & Garten.

Beet und Schrank in einem

Ein kompaktes Hochbeet zu bauen, ist nicht schwer. Aber eines, das zugleich Platz für Deine Gartenutensilien bietet, erfordert schon ein wenig Planung. Vor allem für den Schrankteil ist Kreativität gefragt. Alternativ kannst Du aber auch nur eine Art Unterstand mit drei  Seiten herstellen oder sogar einen fertigen kleinen Schrank kaufen und obendrauf ein Hochbeet setzen – alles ist erlaubt!

Hochbeet
Gartengeräte im Keller oder im Schuppen? Den Weg kannst Du dir künftig sparen! Foto: Congerdesign / pixabay.com

Hochbeet bauen – das brauchst Du:

Werkzeuge:
Stichsäge, Multischleifer, Akku-Bohrschrauber, Tacker, Schraubendreher, Schraubzwingen, Cutter, Pinsel, Rolle oder Farbsprühsystem
Bretter Douglasie 18 mm:
für Vorder- und Rückwand: 2 x 1.200 mm, 4 x 1.164 mm, Seitenleisten: 4 x 600 mm, 2 x 624 mm, Bretter für oberen Rahmen: 2 x 1.224 mm, 2 x 624 mm
Kanthölzer Douglasie 45 mm:
Stützen: 4 x 1.000 mm, Holzbox innen oben: 2 x 1.074 mm, 2 x 424 mm, Holzbox innen unten (Auflage Bodenplatte): 1 x 1.074 mm, 2 x 424 mm, Auflage Platte unten: 2 x 564 mm, Holzplatten aus Schaltafel: 2 x 1.164 x 500 x 20 mm, Teichfolie: 2.000 x 1.500 mm, Ablauf, Gartenschlauch 

#Schritt 1: Bodenplatte anpassen

Zunächst alle Holzbretter, -platten und Kanthölzer mit den angegebenen Maßen zusägen. Markiere dann die Aussparungen für die Stützen jeweils an den vorderen beiden Ecken der Bodenplatten. Diese anschließend ausschneiden.

#Schritt 2: Vorder- und Rückwand bauen

Für die Vorderseite benötigst Du zwei Stützen. Diese mit der schmalen Seite nach oben am besten auf einem Arbeitstisch positionieren. Nun das Brett vorbohren, senken und verschrauben. Das zweite Brett wird mit 2 mm Abstand darunter platziert – dieses muss an beiden Seiten um Materialstärke (18 mm) überstehen. Die Hochbeet-Rückseite wird auf dieselbe Weise gebaut.

... und anschrauben. Foto: Bosch HG / DIY Academy

Bild 3 von 12

... und anschrauben. Foto: Bosch HG / DIY Academy

#Schritt 3: Vorder- und Rückwand verbinden

Stelle die beiden Wände mit der Oberseite nach unten und den Innenseiten zueinander ausgerichtet auf die Arbeitsplatte. Mit einem Brett (Länge 600 mm) verbindest Du die kurzen Seiten miteinander. Danach werden auf beiden kurzen Seiten jeweils zwei weitere Bretter verschraubt (564 und 600 mm).

#Schritt 4: Kanthölzer montieren

Im Inneren der Box platzierst Du unten zwischen den Stützen jeweils zwei lange (1074 mm) und zwei kurze Kanthölzer (424 mm). Löcher von außen vorbohren, senken und dann verschrauben.  Anschließend werden drei weitere Kanthölzer im Inneren des Hochbeets als Auflager für die Bodenplatte des Beetkastens montiert. 

#Schritt 5: Holzplatten einsetzen

Jetzt das Bauteil umdrehen, sodass es auf seinen Füßen steht. An den kurzen Außenseiten befestigst Du mit etwas Abstand zu den „Fußenden“ von innen zwei weitere Kanthölzer als Auflager für die untere Holzplatte. Diese nun einsetzen und verschrauben.

#Schritt 6: Teichfolie einlegen

Die Teichfolie gemäß den Angaben in der Materialliste zuschneiden und einlegen. Tackere die Folie zunächst am oberen Rand der kurzen Außenseiten fest. Mit dem Cutter werden anschließend die Ecken der Teichfolie so eingeschnitten, dass beim Umschlagen keine Überlappung entsteht. Anschließend kannst Du vordere, längere Seite festtackern. Die hintere Längsseite bleibt jetzt noch lose!

#Schritt 7: Ablauf einsetzen

Damit die Pflanzen im Hochbeet nach dem Gießen oder einem Regenschauer nicht mit nassen Füßen dastehen, wird ein Ablauf an der rückwärtigen Kante eingesetzt. Dazu schneidest Du ein passgenaues Loch befestigst den Ablauf dann mit der mitgelieferten Schraube. Nun kannst Du die Folie auch an der zweiten Längsseite festtackern.

#Schritt 8: Mit Farbe verschönern

Wenn Du magst, streiche Dein Schrank-Beet an. Bei größeren Flächen lohnt sich der Griff zum Farbsprühsystem. Sonst reichen aber auch Pinsel oder Farbroller.

#Schritt 9: Deckbretter montieren

Für den Abschluss schraubst Du auf dem oberen Rand vier Holzbretter. Diese verdecken elegant die Folienränder und Stützenköpfe.

Das Hochbeet ist nun einsatzbereit – allerdings steht die Holzkiste nach diesem Schritt lediglich auf vier Stützen. Du kannst den unteren Bereich mit passgenau zugeschnittenen Brettern verkleiden: einfach die Bretter an die Stützen schrauben. Ebenso leicht lassen sich Türen hinzufügen. Scharniere und Griffe erhältst Du in jedem Baumarkt.

Hochbeet
Und nun kann’s losgehen mit dem Bepflanzen. Lies hier mehr zu den Füllmaterialien. Foto: Bosch HG / DIY Academy

Quelle: DIY Academy e.V. / all

Jetzt weiterlesen
Auch interessant

Allgemein

Gut vorbereitet in den Winter

Wenn der erste Frost auf den Blättern glitzert, ist es höchste Zeit, Haus und Garten winterfest zu machen. Hier sind drei Dinge, die Du jetzt erledigen solltest.

Wohnen

DIY: Hol Dir den Herbst ins Haus!

Von der Haustür über die Festtafel bis zum handlichen Herbstgruß: Hier sind drei Ideen für Deko, die Du in weniger als zehn Minuten zaubern kannst.

Wohnen

Kürbisschnitzen – so geht’s!

Ganz gleich, ob Du gruselige Halloween-Fratzen oder geschmackvolle Herbst-Deko möchtest: Mit der richtigen Technik ist Kürbisschnitzen genial einfach!
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2021