Reutlinger General-Anzeiger
Smart Home GerdAltmann Pixabay
Smart Home Systeme erlauben Dir, Dein Haus auch von unterwegs im Blick zu haben.GerdAltmann Pixabay

Wohnen

Smart Home: Heimkommen – alles schön!

Musik an, Licht gedimmt, Heizung läuft – so soll es sein. Oder? Mit der Smart Home Technik ist gemütliches Ankommen vorprogrammiert.

Intelligente Haustechnik ist in Zeiten des Internets der Dinge (IoT) längst kein Neuland mehr. Dein Fernseher mit Webzugang, Deine Bluotooth-Box und Deine Intervall gesteuerte Heizung sind absolut selbstverständlich für Dich. Du bist schon längst ein Mitglied der Smart Home-Gemeinde.

Zuhause läuft‘s auch ohne Dich

Der Schritt zu einem komplett durch digitalisierten Zuhause ist von daher nicht wirklich groß. Wenn Du Technik begeistert bist und mit dem Komfort cleverer Automatisierung liebäugelst, ist eine Umrüstung Deiner Haustechnik sicher eine coole Idee. Rollläden, Heizung, Licht und Raumluft lassen sich mit Deinem Smart Home-System individuell und zeitlich flexibel bedienen. Am besten sogar von Deinem Mobiltelefon aus. Du bist nicht mehr daran gebunden, zu Hause nach dem Rechten zu sehen, wenn Du auf Reisen bist. Dein digitaler Butler öffnet und schließt die Jalousien, regelt die Haustemperatur, und sorgt dafür, dass abends die Lichter angehen. So kommen Langfinger hoffentlich nicht auf die Idee, bei Dir vorbeizuschauen.

Smart Home: Sicherheit per Klick

Die häusliche Sicherheit gehört zu den gängigen Standards der Smart Home Technik. Du kannst simulieren, dass Du zu Hause bist, obwohl Du vielleicht gerade in den Alpen Ski fährst. On Top lässt sich auch eine Alarmanlage in Dein digitales Steuerungsnetz einbinden. Sie sendet Dir Daten aufs Handy, mit denen Du Dein Zuhause im Blick behältst. Besonders effizient funktioniert sie in Verbindung mit Überwachungskameras.

Entspannen mit diskreter Technik

Mehr geht immer: Wahrscheinlich richten sich Deine TV-Gewohnheiten längst nach dem Angebot von Web-Diensten,und Deine Lieblingsmusik hörst Du über Streaming-Channels. Mit einem digitalen All-Raumsystem kannst den Sound Deiner Lieblingsmusik im ganzen Haus hören. Und zwar in einer Lautstärke, die Dir in jedem Raum angenehm ist.
Optische Ambiente-Highlights bieten Dir Touchscreens: Sie zaubern per Regler oder Handyklick wechselnde Farbmuster, Slidershows oder Lichteffekte auf Deine Wände.

Sichere Deine Daten!

Technisch gesehen brauchst Du vor allem eine spezielle, auf die Gebäudetechnik zugeschnittene, Verkabelung sowie einen Home Server, bei dem alle Informationen Deiner vernetzten Geräte zusammenlaufen.
Aber wie sicher ist mein häusliches Netzwerk? Mit der Frage solltest Du Dich auf jeden Fall beschäftigen. Wie bei Deinen anderen digitalen Geräten, ist auch der Cyberschutz Deiner Smart Home Technik enorm wichtig. Denn auch hier sind Hackerangriffe durchaus möglich.

Updates & Extra-Software

Daher solltest Du darauf achten, dass Deine IoT-Software Updatemöglichkeiten bietet. Besser wäre noch ein spezieller Sicherheitsservice des Herstellers oder eine zusätzliche Sicherheitssoftware, die Deine Haussoftware gegen ungewollte Zugriffe von außen schützt.

Mehr über Smart Home Technik erfährst Du hier.

Auch interessant
Pfullingen

Bauen

Konzepte für neue Viertel

Neue Stadtquartiere sollen vielen Menschen Platz bieten. Trotzdem darf die Wohnqualität nicht zu kurz kommen. Ein Weg geht über die Konzeptvergabe.
Polster

Wohnen

Eins, zwei, drei – sauber!

Von Homeoffice bis Filmabend machen unsere Polstermöbel im Alltag einiges mit. Mit der Eins-Zwei-Drei-Routine verleihst Du ihnen den nötigen Frischekick.

Wohnen

Finde ein Sofa, das zu Dir passt!

Eine neue Couch finden kann zu einem Vorhaben werden, das einem Autokauf in nichts nachsteht. Material, Verarbeitung und Bequemlichkeit müssen stimmen.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2021