Reutlinger General-Anzeiger
Tiny Houses für alternative Wohnkonzerpte
Madeleine Krenzlin berät über Tiny Houses. Sie hat auch Erfahrung im Selberbauen.

Wohnen

Tiny House – Nimm Dein Haus einfach mit!

Madeleine Krenzlin erklärt Euch, welche Dinge wichtig sind. Sie ist selbst bauerfahren und berät Tiny House Interessierte bei der Entscheidungsfindung.

Anke: Kann ich Tiny Houses individuell aufteilen, oder gibt es sie nur mit standardisierter Zimmereinteilung?

Madeleine: Insbesondere Tiny Houses auf Fahrzeuganhängern werden aktuell individuell für den einzelnen Bewohner geplant und gebaut. Das macht so ein Projekt auch besonders interessant für Kunde und Hersteller. Im Bereich der Tiny Houses als Modulhäuser ohne Fahrgestell gibt es Anbieter aus dem Bereich Fertighäuser und Mobilhomes. Sie bieten standardisierte Raumaufteilungen an.

Wie kann ich sie heizen? Mit Strom, Gas, Holz…?

Grundsätzlich mit sämtlichen Energieträgern, die auch in traditionellen Häusern zum Einsatz kommen. Die Bandbreite der eingesetzten Heiztechnologien reichen dabei von der Gas-Campingheizung, über den Holzofen hin zur Infrarotheizung. Das hängt von den
Komfortansprüchen und örtlichen Gegebenheiten am Stellplatz ab. Besonders bieten sich solche Technologien an, die wenig Platz benötigen. Zum Beispiel flache Infrarotheizungsplatten an Decke und Wänden.

Welche Dämmwerte haben die Häuser? Entsprechen Sie der Energieeinsparverordnung?

Nun, ein Tiny House hat den Dämmwert, den der Hersteller ihm gibt. Bei einer Wohnfläche von 15 Quadratmetern reicht eine Achtzentimeter-Dämmung vollkommen aus. Genauso sind 30-Zentimeter-Dämmungen möglich. Dämmstoffe aus Naturmaterialien ebenso wie mineralische Dämmstoffen. Was zum Einsatz kommt, bestimmen der Bauherr und die Vorgaben des Baugesetzes.

Kann man Raumerweiterungen durchführen, zum Beispiel oben ein Zimmer draufsetzen?

Das kommt auf den Grad der Mobilität des Hauses an. Tiny Houses auf Fahrzeuganhängern, werden bis vier Meter Höhe gebaut. Da sie immer mal wieder auf der Straße unterwegs sind, erlauben sie keine Aufstockung. Wohl aber sind Erker möglich, oder das Zusammenstellen von zwei Tiny Häusern. Bei transportablen Modulhäusern sagt ja bereits der Name, dass eine Erweiterung bereits mitgedacht ist. Ob in der Höhe, kommt auf die statischen Voraussetzungen des Hausmoduls an. Grundsätzlich lautet die Anwort aber: ja.

Hast Du eine ungefähre Idee von der möglichen Preisspanne, beispielsweise für ein Haus von 6 x 2,55 Metern?   

Man kann als Richtgröße von 60 000 Euro für ein schlüsselfertiges sechs Meter langes und 2,55 Meter breites Tiny House auf einem PKW-Anhänger ausgehen. Nach oben natürlich keine Grenzen. Baut man selbst, geht es bei circa 30 000 Euro Materialkosten für ein einfaches, schlüsselfertiges Tiny House los. Den Anhänger wegzulassen kann auch kostentechnisch Sinn machen.

Wenn ich permanent darin wohnen will, was muss ich beachten?

In Deutschland darf man nur auf verkehrstechnisch und versorgungstechnisch erschlossenen Grundstücken leben. Meistens besteht darüber hinaus der Anschlusszwang des Hauses an das öffentliche Netz.

Gibt es baurechtliche Vorgaben Hinsichtlich der (Mindest-)Größe des Grundstücks?

Mangels einer eigenen Definition für mobile Minihäuser, sei es mit oder ohne Räder, muss sich ein Tiny House zum dauerhaften Bewohnen genau wie jedes andere kleine Gebäude bis 50 Quadratmeter dem geltenden Baurecht unterordnen. Darin sind beispielsweise bauliche Auflagen wie Abstandsflächen zur Grenze und Nachbarbebauung festgelegt. Daraus ergeben sich schnell Mindestgrößen für Grundstücke von 140 Quadratmetern und mehr, auch für gegebenenfalls nur 7 x 2,55 Meter große Häuser.

Infos zu Herstellern von Tiny Houses gibt’s hier.

Jetzt weiterlesen
Auch interessant
vertical_gardening

Terrasse & Balkon

DIY: Hängende Gärten

Pflanzen im Hochformat: In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du aus Holzleisten und einem Stück Regenrinne ein DIY-Wandregal für Deine Kräuter baust.

Bauen

Ankes Sonnenschutz-Check

Rollladen, Jalousie oder Raffstore – welcher Sonnenschutz passt zu Dir? Lies hier, welche Vorteile und Schwachstellen die verschiedenen Lösungen haben.
LED

Einrichten

Leuchtende Birke

Schöne Außenleuchten sind teuer. Dieser Satz stimmt so lange, bis Du Dich selbst ans Werk machst: Lies, wie Du Birkenholzscheiben zum Strahlen bringst.
GEA Publishing Reutlinger Wochenblatt
© GEA Publishing und Media Services GmbH + Co KG 2022